• 8. Mai 2016: Der Tag gegen den Schlaganfall

    by  • 8. Mai 2016 • Konferenzen im Schloss, Neiegkeeten, Neuropsychologie

    Der Tag gegen den Schlaganfall

    IMG_0647Der Tag gegen den Schlaganfall wurde 1999 in Deutschland durch die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ins Leben gerufen. Am und rund um den 10. Mai eines jeden Jahres finden bundesweit Informationsveranstaltungen und Aktionen zum Thema Schlaganfall statt.

    Im Rahmen dieses Tag und unter der Schirmherrschaft des Gesundheitsministeriums, des Familienministeriums und des Bürgermeisters wurde folgende Veranstaltung angeboten:

    Schlaganfall – und dann? Neuropsychologische Hilfen im Alltag.

    Referent: Dipl.-Psych. Gerhard Müller arbeitet seit über 20 Jahren praktisch und wissenschaftlich als Neuropsychologe, Psychotherapeut und Gutachter mit Menschen, die eine Hirnschädigung erlitten haben, aber auch mit den Angehö- rigen und dem sozialen Umfeld. Er ist Mitinhaber einer ambulanten neuropsy- chologischen Praxis in Würzburg (www.neuropsychologie.de) und betreibt die „Akademie bei König & Müller“ (www.koenigundmueller.de), das bekannteste Fortbildungsinstitut für neuropsychologische Rehabilitation im deutschsprachigen Raum.