• Wissenschaftliches Gremium

    Beiträge

    Wissenschaftlisches Gremium von Blëtz a.s.b.l. Was versteht man unter « wissenschaftlichem Rat » ? Der wissenschaftliche Rat begreift Vertreter verschiedener Berufsverbände, die in unterschiedlichen Sparten der Betreuung von Schlaganfallpatienten tätig sind: zum Beispiel, im medizinischen Bereich ist die „Société luxembourgeoise de neurologie“, oder „Société luxembourgeoise de cardiologie“ im Bereich der Rehabilitation die „Die Luxemburger Gesellschaft der Ergotherapeuten“ oder in der Betreuung die „Stëftung Hellëf doheem“ vertreten. Die beiden Personen, ein Vertreter und eine Ersatzperson, werden jeweils von ihren Vereinigungen ausgewählt um ihre Kompetenzen in den Dienst unseres „Blëtz“ zu stellen: so organisieren sie in dem vom „Blëtz“ bestimmten Rahmen Informationssitzungen und stellen sich den Fragen der Betroffenen. In ihrer Rolle als Experten validieren sie das von „Blëtz“ bereitgestellte Informationsmaterial. Auβerdem haben sie Anteil an allen von „Blëtz“ initiierten edukativen oder wissenschaftlichen Projekten. Deontologie: Als Vertreter von Berufsorganisationen sind sie nicht wählbar in den Vorstand von „Blëtz“ (Ausnahme: nicht Aktive). Zur Gewährleistung der Unabhängigkeit der beiden Parteien ist ihre Zusammenarbeit mit „Blëtz“ rein konsultativ und schlieβt jede Verbindung zu ihrer gewerblichen Tätigkeit aus. Im Aufbau Mitglieder :

    • expert kinésithérapie : Sylvie Jackmuth
    • expert médecine réadaptation : en cours
    • assistante sociale: Nathalie Koedinger, Françoise Schintgen, Monique Gloden, Yasmine Finck