• 12. Mai 2015 – Europäischer Tag des Schlaganfalls

    by  • 18. Mai 2015 • Neiegkeeten

     

    Im Rahmen des „EUROPÄISCHEN TAGES DES SCHLAGANFALLS“ (12.Mai) organisierte Blëtz.asbl am Samstag, dem 9. Mai und am Sonntag, dem 10.Mai. ein Wochende zum Thema Aphasie.

    IMG_4410

     

    Einen riesigen Erfolg konnte die Organisation „Blëtz.asbl“ mit ihren Aphasietagen verbuchen: An dem von ihr und dem Orthophonistenverband organisierten Training am Samstag, dem 9.Mai, im Centre Ganser Bettemburg, von 9.00 bis 16.00 Uhr, nahmen 23 Orthophonisten teil. Die deutschen Logopäden Stefan Krüger und Tina Keck führten in die noch neue CIAT-Methode ein und am Nachmittag durften die Teilnehmer die so gewonnenen Erkenntnisse dank der Mitarbeit von 12 Aphasiepatienten anwenden. Die Familienmitglieder dieser Aphasiebetroffenen wurden ihrerseits zu einem Austausch geladen unter der Anleitung von Claudia Heiderscheid und Jean-Marc Lantz sowie der Neuropsychologin Dr.Michèle Pisani. Die Zeit war zu knapp, urteilten die meisten! Sollte wiederholt werden! Eine überaus positive Erfahrung auf beiden Seiten!

    IMG_4424

    Am Sonntagnachmittag, dem 10.Mai um 16.00 Uhr (im Bettemburger Schloss), konnte dann ein engagiertes Pubikum dem Vortrag von Stefan Krüger, Logopäde, zum Thema Aphasie und ihrer Behandlung lauschen. In Anwesenheit des Herrn Bürgermeisters Laurent Zeimet begrüsste die Präsidentin von Blëtz.asbl Chantal Keller die Gäste, während Dr.Michel Hoffmann, Neurologe im CHdN, in das Thema einführte. Zahlreiche Fragen des Publikums und Antworten des Referenten rundeten den bemerkenswerten Vortrag ab. Anschliessend gab es einen Umtrunk, der nochmals einen persönlichen Austausch ermöglichte. Wir erinnern daran, dass diese Tage zum Thema Aphasie jedes Jahr im Monat Mai stattfinden.