• 2. März 2016 : Schecküberreichung im Konviktsgaard

    by  • 20. März 2016 • Neiegkeeten, Schecküberreichungen

    Überreichung von zwei Schecks im Gesamtwert von 5.000 Euro
    Der “Konviktsgaart” unterstützt “ASA Asbl” und “Blëtz Asbl”

    P1000887

    Am 2. März fanden im  „KONVIKTSGAART“ in Luxemburg 2 Scheckübergaben zu je 2.500 Euro zugunsten von „ASA Asbl“ und „Blëtz Asbl“ statt.

    Seit Jahren organisiert der „KONVIKTSGAART“ seinen traditionellen „CHRËSCHTMAART“ dessen Erlös zu wohltätigen Zwecken benutzt wird. Dasselbe wohltuende Ziel wird mit den Geldspenden des  „Afferstack“ der Hauskapelle erreicht.

    Herr Marcello LOGUERCIO, Direktor, war sichtlich erfreut die Vertreter von „ASA“ und „Blëtz“ begrüssen zu können.

    Selbstverständlich hiess er  auch die Bewohner und das Personal vom  „KONVIKTSGAART“ herzlich Willkommen, ohne deren unentgeltliche Hilfe die heutige Feier nicht stattfinden könnte.

    Frau KELLER und Frau WIRION gaben Erklärungen zu ihrer Vereinigung  „Blëtz“ (Lëtzebuerger Associatioun fir Betraffener vun engem Gehirschlag). Ziel ist es Personen mit einem Hirnschlag zu helfen und den Betroffenen, ihren Familien und Freunden Hilfe und Unterstützung anzubieten.

    Frau NASH von der „ASA“ (Amicale vun der Schoul fir Assistenzhonn) gab  Auskunft über den ehrenamtlichen Einsatz der Assistenzhunde in Alters-und Pflegeheimen, Tagesstätten für Demenzkranke und Tagesstätten für Kinder, Aktivitäten die auch in Zukunft weitergeführt werden.

    Die Anschaffungskosten für einen Assistenzhund belaufen sich  auf 17.000 Euro und die Aktion „ e Stopp fir de Mupp“, an der sich auch die Bewohner vom „KONVIKTSGAART“ beteiligen, läuft noch immer weiter. 68 Tonnen Flaschendeckel werden benötigt um einen Assistenzhund zu finanzieren.

    Die Bewohner vom „KONVIKTSGAART“ sind fest gewillt solche wohltätigen Aktionen auch weiterhin zu unterstützen.