• Porte ouverte 22. Februar – Christoph Müllers & Dr. F. Hertel

    by  • 18. Februar 2014 • Neiegkeeten

    Die luxemburger Vereinigung « Blëtz » für betroffene Personen einer Hirnverletzung (nach nach einem Schlaganfall oder einer Tumorerkrankung), stellt das Programm ihrer
    „Porte Ouverte“ von Samstag dem 22. Februar (von 10-11.30 Uhr) im Centre Ganser in Bettemburg vor:

    • Vortrag von Christoph Müllers, Diplom-Sportwissenschaftler im Fachbereich Prävention/Rehabilitation, zum Thema:

    „Sport- und Bewegungsmöglichkeiten nach einem Schlaganfall“

    Christoph Müllers (37 Jahre)
    Diplom-Sportwissenschaftler im Fachbereich Prävention/Rehabilitation
    Studium: Deutsche Sporthochschule Köln

    „Sport- und Bewegungsmöglichkeiten nach einem Schlaganfall“

    Die Sport- und Bewegungstherapie spielt eine wichtige Komponente innerhalb der Rehabilitation nach einem Schlaganfall. Doch auch nach der Phase der Rehabilitation kann und sollte Sport und die Bewegung allgemein in den Alltag integriert. Neben den rein körperlichen Gesichtspunkten stehen dabei auch soziale und emotionale Aspekte im Vordergrund. In diesem kleinen Vortrag soll aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten Menschen mit einem Schlaganfall haben und wie sie Sport und Bewegung in ihr Leben einbringen können.

    • Begegnung mit Professor Dr.F.Hertel, Neurochirurg und Leiter des nationalen Service der Neurochirurgie am CHL, für betroffene Personen eines Hirntumors. Zur Diskussion steht die Schaffung einer Gruppe von Bertroffenen.